Kaum einer fuhr mehr mit dem Zug

Am Bahnhof Prichsenstadt: Der letzte Personenzug macht Halt.Norbert Vollmann
Foto: Foto: | Am Bahnhof Prichsenstadt: Der letzte Personenzug macht Halt.Norbert Vollmann

Freitag, 29. Mai 1981, gegen 14 Uhr im Bahnhof Gerolzhofen: Lokführer Ernst Belz setzt seine fast 2000 PS starke Diesellok der Baureihe 215 mit dem Handrad in Gang. Viel zu ziehen hat sie nicht. Nur ein Personen- und ein Güterwagen hängen an der Lok, ein ungewöhnliches, heute undenkbares Gespann. Der Personenwagen ist gut besetzt an diesem Tag vor 30 Jahren. Wäre das immer so gewesen, wäre das vielleicht nicht die letzte Fahrt des Nahverkehrszugs Nummer 7813 von Gerolzhofen nach Kitzingen-Etwashausen gewesen. Gegen 15 Uhr schlug dann im Bahnhof Etwashausen die letzte Stunde des Personenverkehrs auf dem rund ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung