Gerolzhofen

Keine Schulden-Hilfe für die Stadt Gerolzhofen

Die vom Stadtrat beantragte Stabilisierungshilfe wurde vom Finanzministerium abgelehnt. Damit hat die Stadt weiterhin mit den hohen Schulden zu kämpfen.
Der Stadt Gerolzhofen weht  weiterhin der kalte Wind einer hohen Verschuldung entgegen. Eine beantragte Finanzhilfe aus München wurde nun abgelehnt.
Foto: Siegfried Farkas | Der Stadt Gerolzhofen weht  weiterhin der kalte Wind einer hohen Verschuldung entgegen. Eine beantragte Finanzhilfe aus München wurde nun abgelehnt.

Die Stadt Gerolzhofen bekommt für das laufende Haushaltsjahr 2021 keine Stabilisierungshilfe des Freistaats Bayern. Dies hat der Bayerische Städtetag der Kämmerei mitgeteilt. Über die Gründe, warum sich der Verteilerausschuss jetzt gegen Gerolzhofen entschieden hat, gibt es keine näheren Informationen. Die Stadt habe zwar alle Voraussetzungen erfüllt, sagt Kämmerer René Borchardt. "Warum wir aber abgelehnt wurden, wissen wir nicht."Allerdings war die Stabilisierungshilfe sowieso nicht im laufenden städtischen Haushalt eingeplant gewesen. Insofern ist dies jetzt kein Beinbruch.