Oberndorf

Kindertraining: Neustart mit viel Begeisterung

Auch beim Kampfsport ist man von Normalbetrieb noch meilenweit entfernt. Warum es jetzt so wichtig ist, dass Kinder vor allem Kinder wieder in Bewegung sind.
Endlich geht es wieder los. Auch die Kleinsten dürfen im Schweinfurter "Kraftwerk" seit dieser Woche wieder in der Halle trainieren.
Endlich geht es wieder los. Auch die Kleinsten dürfen im Schweinfurter "Kraftwerk" seit dieser Woche wieder in der Halle trainieren. Foto: Steffen Krapf
"Jab, Jab", ruft Alexander Parchaev-Günther. Die Kommandos ihres Trainers erwidern zwei Kinder mit technisch versierten und schnellen Schlägen in den Boxsack. Es sind Bilder, die sich endlich wieder nach Normalität anfühlen im "Kraftwerk" im Schweinfurter Stadtteil Bergl. Aber vom Normalbetrieb ist man hier noch ein gutes Stück entfernt. Seit Montag ist der Sport in geschlossenen Räumen, unter strengen Auflagen, wieder erlaubt. Beim Training im Freien waren die Kampfsportler zuvor noch arg eingeschränkt, durch die fehlenden Utensilien war ein sportartspezifisches Training nur bedingt möglich.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten