Schwebheim

Kita Heide bei den Alltagshelden zu Besuch

Die Kita Heide war bei den Alltagshelden zu Besuch. Es ging einmal quer durch Schwebheim.
Die Kita Heide war bei den Alltagshelden zu Besuch. Es ging einmal quer durch Schwebheim. Foto: Margarethe Grau

Die Corona-Zeit ist nicht nur die Zeit zum Abstand halten, sondern auch einfach einmal eine Zeit, um "Danke" zu sagen. "Danke" sagen den Menschen, die unseren Alltag in Schwebheim trotz schwierigen Gegebenheiten am Laufen halten und für uns da sind. Alltagshelden eben. So der Wortlaut einer Pressemitteilung.

Die Idee für die Aktion "Alltagshelden" begann mit dem Muttertag im Mai, heißt es weiter in der Mitteilung. Es ist in der Kita Heide üblich, dass die Kinder zum Mutter- und Vatertag mit dem Kita-Team zusammen ein kleines Dankeschön für ihre Eltern gestalten. Doch in Zeiten von Corona ist alles anders. Die meisten Kinder dürfen nicht in die Kita kommen.

Deshalb wollte das Erzieher-Team dieses Jahr den Eltern eine kleine Aufmerksamkeit schenken, als Zeichen der Wertschätzung. Denn durch das Meistern der letzten Wochen seien sie zu echten Alltagshelden geworden.

Gesagt, getan! Kurz darauf fing man an, unter strengen Hygiene-Maßnahmen kleine Küchlein zu backen und selbstgemachte Blumen mit Sprüchen drin zu falten.

Doch dann fiel auf, dass es in Schwebheim noch viel mehr Alltagshelden gibt. So legte man los und begann noch einmal, für die Schwebheimer Alltagshelden zu backen. Also für all die, die die Kita sowohl im normalen Alltag als auch in dieser besonderen Situation sehr unterstützen und bei denen einmal ein großes Dankeschön angebracht sei.

So wurden Bollerwagen beladen mit den kleinen Kuchen, und das Kita-Team zog mit den wenigen Kindern der Notgruppe los.

Es ging einmal quer durch Schwebheim. Besucht wurden die Grundschule und die Heide-Schule, die Bibliothek, das evangelische Pfarramt und das katholische Pfarrbüro, die Schloss-Kita, der Hort, das Mehrgenerationenhaus, der Bauhof und auch einige Kirchenvorsteher. Auch jene Senioren wurden besucht, die sich in der Kita an dem langjährigen Projekt "Zeit für Kinder" beteiligen. Denn sie stecken viel Liebe und Zeit in die Kinder. "Wir vermissen sie sehr, da sie momentan nicht zu uns kommen dürfen", heißt es in der Mitteilung.

Ein Höhepunkt der Kuchen-Aktion war der Besuch im Rathaus bei Bürgermeister Volker Karb.

Fazit: "Liebe Alltagshelden! Ihr seid spitze! Danke!"

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schwebheim
  • Bauhöfe
  • Evangelische Kirche
  • Kinder und Jugendliche
  • Muttertag
  • Mütter
  • Rathäuser
  • Senioren
  • Vatertag
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!