Dürrfeld

Kläranlage Dürrfeld: Frühschoppen auf der Baustelle

Gut 40 Interessierte nutzen die Gelegenheit, sich über die Baumaßnahmen am Kläranlagenbereich Dürrfeld zu informieren. Unser Bild gibt einen Blick auf das noch unfertige Regenrückhaltebecken und das neue Drosselbauwerk zwischen Dürrfeld und Pusselsheim. Im Hintergrund  die alte Teichkläranlage.
Foto: Ruth Volz | Gut 40 Interessierte nutzen die Gelegenheit, sich über die Baumaßnahmen am Kläranlagenbereich Dürrfeld zu informieren. Unser Bild gibt einen Blick auf das noch unfertige Regenrückhaltebecken und das neue Drosselbauwerk zwischen Dürrfeld und Pusselsheim. Im Hintergrund die alte Teichkläranlage.

Gebaut wird derzeit die künftige Mischwasserbehandlung für die Kläranlage von Dürrfeld. Die Gemeinde Grettstadt hatte deshalb alle interessierten Ortsbürger zum Frühschopppen auf die Baustelle eingeladen. Bürgermeister Ewald Vögler gab zunächst einen Einblick in die Probleme der bisherigen Teichanlage bei Starkregen. Danach berichtete er über die bisher erfolgten Baumaßnahmen (Regenrückhaltebecken, Drosselbauwerk und Stauraumkanal). Die Planungen erfolgten durch das Ingenieurbüro Baurconsult, die Bauausführung leistet die Firma Newo.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!