Schweinfurt

Klärschlammtrocknung im Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle?

Die Zeiten, als Klärschlamm von den Landwirten als Dung auf die Felder gebracht wurde, sind vorbei. Jetzt soll er in die Verbrennung. Doch dafür muss er trocken werden.
Das Gemeinschaftswerk in Schweinfurt hat für die Verbrennung von Klärschlamm aufgerüstet und zwei Klärschlammsilos (Bildmitte in Pink) aufgebaut.
Foto: Gerd Landgraf | Das Gemeinschaftswerk in Schweinfurt hat für die Verbrennung von Klärschlamm aufgerüstet und zwei Klärschlammsilos (Bildmitte in Pink) aufgebaut.

Landrat Florian Töpper betonte mehrfach, dass man in eine Entscheidung die Nachbargemeinde Bergrheinfeld einbeziehen müsse. Auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Land- und Abfallwirtschaft des Kreistags fand sich neben drei unspektakulären Bekanntgaben zum Betrieb des Abfallwirtschaftszentrums Rothmühle nur noch der Punkt Verschiedenes. Nachgefragt wurde dabei, ob es Neues bei der Klärschlammentsorgung zu vermelden gibt. 

Infrastruktur auf der Rothmühle passt

Dieser muss getrocknet werden, ehe er beispielsweise im Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt (GKS) verbrannt werden und dort den Einsatz von Kohle reduzieren kann. Die Klärschlammtrocknung ist indes für viele Betreiber von Kläranlagen ein noch ungelöstes Problem. Thomas Fackelmann, Leiter der Abfallwirtschaft im Landratsamt, verwies auf aktuelle Studien und auf Fördermöglichkeiten, die über eine Trockenanlage des Kreises auf der Rothmühle nachdenken lasse. Konkretes sei bislang jedoch noch nicht ermittelt. Für die nächste Ausschusssitzung kündigte Fackelmann eine Diskussionsgrundlage an.                       

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Gerd Landgraf
Abfallbeseitigungs-Branche
Florian Töpper
Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt
Klimaschutz
Kläranlagen
Klärschlamm
Kreistage
Tagesordnungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!