Schweinfurt

Kontrolle führte zu Drogenparty

Nachdem ein 40-jähriger Mann aus dem Landkreis Eichstätt am Sonntag gegen 9 Uhr im Bereich des Hauptbahnhofes in Schweinfurt mit seinem Fahrzeug in eine Polizeikontrolle geraten war, stellten die Beamten bei ihm Hinweise auf einen kurz zuvor stattgefundenen Drogenkonsum fest.

Nach einem Urintest, verdichtete sich der Verdacht auf eine Fahrt unter Drogeneinfluss. Schließlich erfuhren die Polizisten, dass der ortsfremde Mann bei einem Kumpel und dessen Freunden übernachtet und dort Drogen konsumiert hatte.

Nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft und einem Richter wurde eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Freund durchgeführt. Dort trafen die Beamten zwei weitere Männer an. Auf dem Wohnzimmertisch lagen nach Angaben der Polizei noch die nicht konsumierten Drogenreste.

Neben Heroin fanden die Beamten dort auch Ersatzstoffe aus dem Drogenprogramm. Gegen alle Beteiligten wird Anzeige erstattet, nach dem Betäubungsmittel-, Arzneimittelgesetz oder nach dem Straßenverkehrsrecht.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Betäubungsmittel
Drogenkonsum
Heroin
Polizistinnen und Polizisten
Staatsanwaltschaft
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!