Konversionsflächen soll es billiger geben

Laut Koalitionsvertrag sollen Kommunen Konversionsflächen für gemeinwohlorientierte Vorhaben wie der Schaffung bezahlbaren Wohnraums oder des Ausbau von Hochschulstandorten verbilligt vom Bund erwerben können, so die Wahlkreisabgeordnete Anja Weisgerber (CSU). Das begrüße sie mit Blick auf die betroffenen Kommunen im Wahlkreis. Betroffen sind vor allem Schweinfurt, Geldersheim, Niederwerrn und Kitzingen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung