Schweinfurt

Kreisverband sorgt für Blütenpracht

Herrliche Tulpen prangen an der Mainbrücke nach Bergrheinfeld am Ortsausgang von Grafenrheinfeld.
Foto: Norbert Brönner | Herrliche Tulpen prangen an der Mainbrücke nach Bergrheinfeld am Ortsausgang von Grafenrheinfeld.

"Mit dieser Blumenzwiebelaktion sollte gerade in dem Jahr, in dem wegen des Corona-Virus viele Veranstaltungen des Kreisverbandes abgesagt werden mussten, wenigstens eine gemeinsame Aktion durchgeführt und damit die Verbundenheit mit den Ortsverbänden gewahrt werden", meint Frank Bauer. Der Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Schweinfurt stellt mit diesen Worten die große Bedeutung der Aktion "Durch die Gartenbauvereine des Landkreises Schweinfurt blüht Ihnen was" heraus, die im Herbst vom Kreisverband gestartet wurde.

Jeder der 49 Ortsvereine im Landkreis Schweinfurt erhielt zum ersten Mal 200 Blumenzwiebeln für die Herbstpflanzung, berichtet Frank Bauer. Der Kreisvorsitzende verweist auf die hohe Nachfrage aus den Ortsvereinen, die auf Wunsch eine höhere Anzahl an Blumenzwiebeln der robusten Blühmischung "Spielzeugstadt Sonneberg" erhalten konnten.

Günther Tartler aus Grafenrheinfeld gestaltete mit seinem Team eine größere Fläche an der Brücke hin nach Bergrheinfeld, wo gleich als Blickfang neben Hunderten von blühenden Tulpen und Narzissen ein gut lesbares Schild auf die Feier des 100-jährigen Bestehens des Vereins im Sommer hinweist. In manchen Landkreisorten ergänzen die Blumenzwiebeln den blühenden Frühlingsschmuck, den die Gemeinde gepflanzt hat. So setzten in Löffelsterz Sabine Stühler und Vanessa Kiesel Tulpen, Narzissen und Traubenhyazinthen als Tuffs auf den Dorfanger, den die Gemeinde mit Osterglocken säumte.

Sabine Stühler (links) und Vanessa Kiesel freuen sich mit den Kindern über die im Herbst gepflanzten Frühjahrsblüher.
Foto: Roland Frühwacht | Sabine Stühler (links) und Vanessa Kiesel freuen sich mit den Kindern über die im Herbst gepflanzten Frühjahrsblüher.

Als Ausgabestelle stellte Christine Unsleber den Hof ihres landwirtschaftlichen Anwesens in Pfersdorf zur Verfügung. "Oft haben die Bereichsleiter für mehrere ihrer betreuten Vereine die Blumenzwiebeln an der Sammelstelle abgeholt", berichtet Frank Bauer. Der Kreisvorsitzende erwartet, wie alle Mitglieder der Vorstandschaft des Kreisverbandes, dass der "Tag der Offenen Gartentür" in Lülsfeld und Schallfeld am 27. Juni stattfinden kann. "Und die Messe ,Gartenträume' in Traustadt haben wir auf den 10. /11. Juli verschoben." So hoffe er, beide Veranstaltungen des Kreisverbandes unter Einhaltung entsprechender Hygienekonzepte heuer doch noch halten zu können, nachdem sie schon im letzten Jahr aufgrund der Pandemie ausfallen mussten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Roland Frühwacht
Feier
Frank Bauer
Gartentore
Herbst
Kreisverbände
Löffelsterz
Narzissen
Obst- und Gartenbauvereine
Ortsverbände
Tulpen
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!