Schweinfurt

Kriminalbiologe gibt Einblick in seine Arbeit

Der Kölner Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke kommt mit einem ungewöhnlichen Vortrag am 18. Mai um 19.30 Uhr in die Stadthalle. Er vergleicht Tötungen auf alten Gemälden mit der Wirklichkeit und warnt in der Ankündigung: "Der Vortrag ist etwas blutiger, da die alten Darstellungen mit den auch heute noch auftretenden Verletzungen bei Tötungen verglichen werden." Nur durch detaillierte Nahaufnahmen ließen sich die interessanten Fragen klären, heißt es in der Einladung weiter. Der Kriminalbiologe analysiert Insekten, die auf Leichen gefunden wurden, um Verbrechern das Handwerk zu legen. Karten ab etwa 30 Euro gibt es an allen VVK-Stellen, eventim.de und reservix.de

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!