Gerolzhofen

LED–Weihnachtsbäumchen selbst gebastelt

Stolz präsentierten die Schüler das Ergebnis ihrer Arbeit.
Foto: Guido Plener | Stolz präsentierten die Schüler das Ergebnis ihrer Arbeit.

Die Wissenswerkstatt Schweinfurt will Interesse für Technik wecken und jungen Menschen berufliche Perspektiven aufzeigen. Die Grundfinanzierung des Projekts ist auf zehn Jahre gesichert. So tragen die Firmen ZF, Schaeffler, SKF, Fresenius, bayme vbm (die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber) sowie die Stadt Schweinfurt die Kosten. Im Moment finden viele Kurse online statt. Dazu gehören zum Beispiel der Bau einer Seifenblasenmaschine, einer Druckluftrakete, eines Stromkreises und mehr.Das Angebot der Wissenswerkstatt richtet sich an alle Kinder und Jugendliche in der Region Schweinfurt und ist kostenlos.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!