Schweinfurt

Leserbrief: Falscher Standort für das Leo-Parkhaus

Zum Artikel "Parknot: Was die Stadt dagegen tut" (vom 26. November, Seite 25) erreichte die Redaktion folgender Leserbrief.

Man meint, die Stadt hätte jetzt die Superlösung, dabei ist der Standort für das geplante Leopoldina-Parkhaus an der Mainberger Straße der Falsche. Dort, wo einst die zwei Schwesternhäuser gestanden haben, zwischen Söldnerstraße und Hennebergstaße, wäre meines Erachtens der richtige Standort, da man dort auch ein richtiges Parkhaus bauen könnte und nicht nur einen Stellplatz mit 358 Parkmöglichkeiten.

Das ist doch lachhaft. An dem vorgeschlagenen Standort könnte man ebenfalls einen Aufzug integrieren, der die Barrierefreiheit, gerade auch für die älteren Besucher des Krankenhauses sichert, und zusätzlich einen Übergang zum Gesundheitspark schaffen, bestenfalls auch weiter zum Nierenzentrum und dem B-Gebäude, das bereits mit dem Hauptgebäude des Leo verbunden ist. Man könnte parken, das Leo als Patient oder Besucher aufsuchen oder auch in die Stadt gehen.

Die Stadt weiß genau, dass das zweite Parkhaus, das direkt auf dem Baugrund des jetzigen Parkhauses gebaut werden soll, nicht die Kapazitäten aufweisen kann, die benötigt werden, um die Anwohner zu entlasten, denn alleine bei Schichtwechsel braucht es ja alleine für die Beschäftigten, die mit dem Auto kommen, über 1000 Stellplätze. Die Besucher müssten somit weiterhin in der Umgebung parken.

Hätten sie zuerst an der Söldnerstraße gebaut und dann mit dem Parkhaus am Leo erweitert, könnte ich mir die Parksituation am Leo und Umgebung entschärft vorstellen. Man sollte als Stadt also nicht nur denken "Wir machen was", sondern: "Wir machen was richtig."

Hubert Heusinger
97421 Schweinfurt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Krankenhäuser und Kliniken
Urologische Kliniken und Nierenzentren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!