Schweinfurt

Leserforum: Alternativlos und ohne Rücksicht auf Verluste

Zum Artikel "Künstler und Abonnenten sind entsetzt" (vom 23. Februar) erreichte die Redaktion folgende Leserzuschrift.

Stellen Sie sich unsere Stadt doch einmal so vor:

Der Wochenmarkt auf dem Marktplatz wird für die kommenden vier Jahre ausgesetzt. Dort stehen dringende Pflasterarbeiten an, damit sich kein Kunde zukünftig den Knöchel verstaucht...

Der Wildpark an den Eichen wird vier Jahre lang geschlossen, weil viele Bäume altersschwach geworden sind und durch Neupflanzungen ersetzt werden müssen...

Die mittelalterlichen Reste der Stadtmauern werden weiträumig gesperrt. Ein vierjähriges Gutachten zum Zustand der Mauern ist in Auftrag gegeben; bis dahin bleiben die Maueranlagen unter Bauplanen gesichert......last not least – und leider keine Fiktion:

Das Theater der Stadt Schweinfurt bleibt geschlossen! Weitere vier endlose Jahre vernagelt unsere Stadtverwaltung unser Fenster zur Welt! Alternativlos und ohne Rücksicht auf Verluste wird zugemacht. So kann man auch etwas totsanieren!  

Künstlern nimmt man weitere vier Jahre lang diese Bühne und uns Besuchern verwehrt man den besonderen Zauber der Stunden dort. Das Auf und Ab des Coronajahres lässt das Leben zur Endlosschleife verkommen. Uns wird so klar, wie noch nie zuvor, was unser Leben bunt macht.

Der Ruf des Theaters reicht weit über Schweinfurt hinaus. Es ist unser Fenster zur Welt: Dort erleben wir große Künstler, einmalige Ensembles, aufgehende junge Theatersterne. Dort weht die Luft herein, die unsere kleine Stadt mit frischem Wind versorgt. Schließt man das, dann bleibt nur wenig, was Schweinfurt so lebenswert macht!

Marlis Sefrin

97422 Schweinfurt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Marktplätze
Mauern
Stadt Schweinfurt
Stadtbefestigung
Städte
Theater der Stadt Schweinfurt
Wildpark an den Eichen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!