Schweinfurt

Leserforum: Ein Tropfen auf den heißen Stein

Zum Artikel "Leopoldina: Erstes neues Parkhaus geplant" erreichte uns folgender Leserbrief.

358 Stellplätze, das ist ein Tropfen auf den heißen Stein. Warum baut man kein großes Parkhaus, wo die zwei Schwesternhäuser abgerissen wurden, unterhalb des Gesundheits-Parks und verbindet es dann mit dem Gesundheits-Park, dem Nierenzentrum und dem C-Bau des Leos, der C-Bau ist ja schon mit dem Leo verbunden. Die Parker könnten in die Stadt und die Besucher und Patienten brauchen nicht den Berg hoch zu laufen. Die Stadt sollte auch mal über Stallgebäude nachdenken. SKF hat es doch vorgemacht das man für wenig Geld ein großes Parkhaus erstellen kann. Es müssen nicht immer Betonbunker von Riedel und Glöckle sein. Die Stadt hat ja geschrieben, sie muss den Gürtel enger schnallen. Mit einer Stahlkonstruktion könnte man auch am Hauptbahnhof den Busbahnhof überbauen und Oberparkhaus machen. Die Fahrgäste wären im Trockenen und man könnte Parken. Die Stadt hat viel Umzudenken.

Hubert Heusinger
97421 Schweinfurt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Parkhäuser
Urologische Kliniken und Nierenzentren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!