Röthlein

Leserforum: Emotionen wären nicht so hochgekocht

Zum Artikel "Schonfrist für die Säuleneichen" vom 1. März erreichte die Redaktion folgende Zuschrift:

Dankbar bin ich dem Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Georg Ziegler dafür, dass er mich angerufen hat und mir gegenüber seinen Ärger über meinen Leserbrief zu dem Artikel "Eichen an der Kirche sollen gefällt werden" in der Main-Post vom 24. Februar geäußert hat. Ich konnte in dem Gespräch mit ihm  deutlich machen, dass ich den Leserbrief geschrieben habe, weil ich auf Grund des o.a. Berichtes den Eindruck gewonnen hatte, dass diese Baumfällung in einer Art "Nacht- und Nebelaktion" durchgeführt werden sollte. Aufgrund dieses Berichtes hatte ich auch die schlechte Öffentlichkeitsarbeit der Kirchengemeinde kritisiert.

Aufgrund des Anrufs von Georg Ziegler hatte ich mich auch mit Bürgermeister Gehring in Verbindung gesetzt. Er hat mir bestätigt, dass die gewünschte Baumfällung nicht "aus heiterem Himmel" kam.  Zu einer objektiven Berichterstattung hätte es meiner Meinung nach gehört,  über diese Diskussion, die schon im Jahr 2019 begann, im Vorfeld zu informieren. Auch die Überlegung, dass an Neupflanzungen gedacht war und dass vorhandene Leitungen eine Neupflanzung problematisch erscheinen lassen, hätte Gegenstand dieses Berichtes vom 24. Februar sein müssen. Dann wären die Emotionen sicher nicht so hochgekocht.

 Als ein schwerwiegendes Versäumnis sehe ich es an, dass die Initiatoren der Unterschriftenaktion keinen Kontakt zu Georg Ziegler aufgenommen haben, bevor sie diese Aktion starteten. Schön, dass die Unterzeichner – zumindest einige davon – der Kirchenverwaltung helfen wollen, den Platz vor der Kirche sauberzuhalten, das gefallene Laub und die fallenden Früchte zu entsorgen. Ein Kontakt zwischen den Initiatoren der Unterschriftenliste gegen die Fällung der Bäume mit Georg Ziegler hätte diese Lösung erbringen können, ohne dass eine so aufgeheizte Stimmung hätte entstehen müssen. Wenn die Bäume nach der Schonfrist von drei Jahren weiter erhalten bleiben, und die Kirchengemeinde Unterstützung bei der Baumpflege erhält, hätte diese Aktion doch ein gutes Ende genommen.

Erhard Scholl
97509 Gernach

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Röthlein
Diskussionen
Kirchengemeinden
Kritik
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!