Oberschwarzach

Leserforum: Erwartungen sind viel zu hoch

Zum Artikel von Andreas Lösch, 10. September 2020, Schweinfurt/ Oberschwarzach, „Den Buchen im Steigerwald geht es schlechter als erwartet“:

Im Artikel werden schwere Schäden an Buchenbäumen im Oberschwarzacher Gemeindewald und Abhilfe nach Vorstellung der konventionellen Forstwirtschaft beschrieben. Allerdings wird nicht ganz klar zwischen Oberschwarzacher Gemeindewald und Staatswald unterschieden. Der Oberschwarzacher Gemeindewald ist jedenfalls nicht der ganze Steigerwald, wie es die Überschrift suggeriert.

Die negativen Folgen forstlicher Eingriffe in das Ökosystem Buchenmischwald werden natürlich wieder mal völlig außer acht gelassen. Dagegen wird die Relevanz forstlicher Maßnahmen gegen die Buchen unangemessen überhöht. Das Ganze sieht für mich danach aus, als verkaufe man der Öffentlichkeit die Lösung für ein Problem, das sie bisher noch gar nicht hatte. Grabensysteme, Bestandsverjüngung, Infotafeln, am besten gleich den ganzen Wald auf den Kopf stellen, oder was!?

Aber mögen die Oberschwarzacher in ihrem Gemeindewald gerne machen, was sie für richtig halten. Nur bitte nicht deren Weisheiten auf die Wälder der Öffentlichkeit, sprich Staatswälder übertragen. „Den Buchen im Steigerwald geht es schlechter als erwartet“ – diese allzu menschliche Perspektive kommt wohl daher, dass die Erwartungen viel zu hoch sind. Wald macht reine Luft, sauberes Wasser und gute Böden. Dass dies für uns selbstverständlich geworden ist, sollte uns nicht verleiten, es mit den Ansprüchen zu übertreiben.

Nico Brändlein 
97357 Prichsenstadt

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Oberschwarzach
  • Probleme und Krisen
  • Schäden und Verluste
  • Wald und Waldgebiete
  • Ökosystem Wald
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!