Üchtelhausen

Leserforum: Gleich lange Wege für alle

Zum Berich "Geheimer Investor in den Startlöchern" (vom 11. September, Seite 31) erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:

Ist der für die Nahversorgung geplante Standort in unmittelbarer Stadtnähe zu Schweinfurt wirklich im Sinne der Mehrheit der Gemeindebürger?

Wird hier auf Biegen und Brechen ein Projekt verfolgt, obwohl hierfür der Gemeinde angesichts ihrer hohen Schuldenlast keine Gelder zur Verfügung stehen, dieser Standort von Kunden nicht angenommen werden wird, der Bau eines Kreisels vom geheimen  Investor zur Bedingung für sein Engagement gemacht wird, eine Straße  nach Zell für etwa eine Million gebaut werden soll und letztendlich das Vorhaben einer Straßenverlängerung Richtung A 71 angedacht ist.

Die teilweise sehr kritischen Wortmeldungen in den Bürgerversammlungen bestärken meine Skepsis hinsichtlich dieses Unterfangens. Es ist Fakt, dass die stadtnahen Gemeindeteile nach wie vor ihre Einkaufsgewohnheiten nicht ändern werden, wonach sie die Lebensmittelgeschäfte im Bereich Heckenweg und Turngemeinde anfahren werden.

Die nördlichen Ortsteile werden sich weiterhin nach Stadtlauringen und Maßbach orientieren. Wo bleibt das Zusammenwachsen, das Wir-Gefühl, sind dies nur Worthülsen? Zeller Wortmelder sprechen von Unruhe in der Gemeinde und Wahnsinn.

Ein wichtiger Aspekt bei der Standortwahl einer Nahversorgung sind etwa gleichlange Wege der Ortsteile zur angebotenen Einrichtung. Dieser Standort befindet sich in der Nähe des geographischen Mittelpunkts der Gemeinde Üchtelhausen bei dem Weiler Thomashof!!

Traudl Schmitt
97532 Hesselbach

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Üchtelhausen
Kunden
Standorte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)