Schweinfurt

„Linie – Farbe – Form“

_
Foto: Bundschuh

Unter dem Titel „Linie – Farbe – Form“ stellen Theodolinde Hutten und Elfriede Roth vom 22. März bis 18. Oktober ihre Bilder im GesprächsLaden aus. „Schöne“ Bilder und Effekthascherei sind nicht das Ziel der beiden Malerinnen, sondern Klarheit und Stimmigkeit des Bildes. Gerne erinnern sich die beiden Künstlerinnen an die vielen Malabende in der Volkshochschule bei Heinz Altschäffel.

Im Satz von Jasper Johns „Man muss den Dingen nachspüren. Nicht zu viele Details. Weniger ist oft mehr. Wie wichtig sind leere Flächen. Eine einzige Linie kann oft entscheidend sein“, sind zusammengefasst die Überlegungen, die Hutten und Roth beim Malen interessieren.

Ausstellungseröffnung am Freitag, 22. März, um 18 Uhr. Malerin Marlene Bujok spricht das Grußwort, die musikalische Umrahmung liegt in Händen von Klangkünstler Markus Bauer.

_
Foto: Bundschuh
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Ausstellungen und Publikumsschauen
Farbe
Heinz Altschäffel
Stadtkultur Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!