Literarisches Konzert mit Victoria Voss und Agnes Krumwiede

Es ging ein entsetztes Raunen durch die Besucherreihen im Konzertsaal der Musikschule. Victoria Voss eröffnete nämlich den musikalisch-literarisch-politischen Abend im Rahmen der Frauenwochen mit Sätzen, die Anton Rubinstein vor etwa 150 Jahren verfasst hat: Frauen fehle es an „Subjektivität, Instinkten und Denkkraft“. Deshalb könnten sie im Umgang mit der Kunst weder etwas schaffen noch reproduzieren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung