Gerolzhofen

Lkws fuhren zu schnell

Am Dienstagmorgen wurden auf der Schnellstraße B286 bei Gerolzhofen zwei Lkws kontrolliert. Beim Auslesen der digitalen Kontrollgeräte stellten die Polizeibeamten Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit fest. Die Lkw-Fahrer waren 31 km/h bzw. 24 km/h zu schnell gefahren.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Digitaltechnik
  • Kontrollgeräte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!