Schweinfurt

Mal Pause machen auf dem Parkplatz des Lebens

Diese Teufelchen waren eigentlich beim Autogottesdienst im Schweinfurter Hafen ganz brav.
Diese Teufelchen waren eigentlich beim Autogottesdienst im Schweinfurter Hafen ganz brav. Foto: Uwe Eichler

"Der Herr ist mein Navi", hieß es, frei nach dem 23. Psalm, beim Drive-In-Gottesdienst mit Fahrzeugsegnung im Schweinfurter Hafen. Auf dem Parkplatz des "Marktkauf" bot Pastoralreferent Ullrich Göbel Reisenden (und solchen, die es 2020 noch werden wollen) zwei wichtige Reiseutensilien an: Orientierung und die nötige Rast, auf dem Weg durchs Leben. "Mal Pause machen", schlug Göbel vor, bei seiner letzten großen Aktion als Noch-Seelsorger auf der Stelle der katholischen Citypastoral. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?  Für Ullrich Göbel ein Sprichwort, das nicht immer passt. Die Coronakrise zeigt Menschen mit Gottvertrauen derzeit die Grenzen eines rein rationalen Weltbilds. Die Abstandsregeln wurden in jedem Fall eingehalten, im Autokinomodus: Rund 35 PKW kamen dazu der eine oder andere Biker und sicher an die hundert Besucher. Zum Hupkonzert gab es Spirituals der Kirchenband "Mehr Blick", wo Pfarrer Heiko Kuschel von der evangelischen Citykirche an der Gitarre stand. Auch wenn nur knapp die Hälfte der Teilnehmer in diesem Jahr noch in den Urlaub fahren möchte, laut Hup-Umfrage, gab es Weihwassersegen für alle. Die Kollekte kommt der Schaustellerhilfe zu Gute, angesichts des abgesagten Volksfests. Eine Opel-Kadett-Fahrerin, die seit 40 Jahren zu den treuen Kirchgängern zählt, hatte ihre Teufelchen dabei: die benahmen sich bei der Asphaltandacht in der Carl-Benz-Straße friedlich, anders als mancher großer oder kleiner Beelzebub in unserer Zeit. "Möge die Straße uns zusammenführen und der Wind in deinem Rücken sein": Auch das feierliche Schlusslied auf dem Parkplatz passte, mit den irischen Segenwünschen - "Bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand."  

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Uwe Eichler
  • Evangelische Kirche
  • Gott
  • Heiko Kuschel
  • Katholizismus
  • Parkplätze und ruhender Verkehr
  • Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten
  • Pfarrer und Pastoren
  • Psalmen
  • Sprichwörter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!