Donnersdorf

Maria mit Liedern und Gebeten gedacht

"Maria, die Knotenlöserin", unter diesem Thema gestaltete das neue Gemeindeteam in Donnersdorf heuer die Maiandacht im Pfarrgarten an der Mariengrotte. Zahlreiche Besucher konnte Wortgottesbeauftragte Iris Horn begrüßen. Anhand einer Bildkopie "Maria Knotenlöserin", konnten die Besucher über ihre ganz persönlichen "Knoten im Leben" nachdenken und gemeinsam zu Maria beten und singen. "Auf die Fürsprache Mariens hin löse du alle Knoten, die unser Leben und unsere Welt belasten", so ein Abschnitt des Schlussgebets. Die Andacht wurde von der Blaskapelle Donnersdorf mit Marienliedern musikalisch umrahmt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!