Schweinfurt

Mein Wochenende: Nur wenige wollen mitwirken

Einbeziehung der Bürger – sie wird oftmals gefordert, wenn wieder einmal von der Krise parlamentarischer Demokratie die Rede ist. Die Bürger nach ihrer Meinung fragen und so die Politikverdrossenheit heilen. Als vielversprechende Beispiele führen Politikwissenschaftler gerne kommunale Themen an, die Bürger locken: zu Hause, vor meiner Haustüre, mehr Betroffenheit geht nicht.

Ein solch kommunales Thema ist eine mögliche Landesgartenschau 2026 in Schweinfurt. Gesetzt ist sie noch nicht, massenhaft Möglichkeit also zur Mitwirkung. Leider haben die Schweinfurter am Samstag, beim Aktionstag zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung auf dem Gelände der Ledward Barracks, kaum Nutzen davon gemacht.

Zur „gemeinsamen Bürger- und Stadtratswerkstatt“ kamen etwa fünf Stadtratsmitglieder, außerdem ein paar Vertreter von Stadtverwaltung, Planungsbüro und Presse. Vielleicht fünf der 53 000 Schweinfurter kamen ins Zelt auf dem Ehrenhof der ehemaligen Ledward-Kaserne. Zugegeben, das Wetter zeigte sich mittags miserabel. Doch am Ende dürfte es nicht der Sonnenschein, sondern die Lust auf Mitgestaltung sein, die Bürger hinterm Ofen vorlockt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Julia Haug
Parlamentarische Demokratie
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!