Werneck

Messerangriff in Werneck: Polizist schießt auf 29-jährigen Mann

Ein aggressiver Mann soll das Pflegepersonal im Bezirkskrankenhaus in Werneck bedroht haben. Als die Polizei kam, griff er auch die Beamten an. Jetzt ermittelt das LKA.
Bei der Einfahrt zum Besucherparkplatz des Bezirkskrankenhauses im Schloss Werneck schoss die Polizei auf einen Messerangreifer.
Bei der Einfahrt zum Besucherparkplatz des Bezirkskrankenhauses im Schloss Werneck schoss die Polizei auf einen Messerangreifer. Foto: Gerd Landgraf
Große Aufregung am Mittwochnachmittag in Werneck (Lkr. Schweinfurt): Vor dem Bezirkskrankenhaus musste ein Polizist bei einem Einsatz im Bereich der Zufahrt zum Besucherparkplatz an der B 19 von seiner Schusswaffe Gebrauch machen. Ein 29-jähriger Mann hatte den Beamten mit einem Messer angegriffen, so die Polizei. Angreifer wurde durch den Schuss verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.Kurz vor 14 Uhr war bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken in Würzburg ein Notruf eingegangen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten