Bergrheinfeld

Mit Drehleiter aus dem 6. Stock gerettet

In der Trage auf dem Korb wird der nicht gehfähige Verletzte gerettet.
Foto: Horst Fröhling | In der Trage auf dem Korb wird der nicht gehfähige Verletzte gerettet.

In der Bergrheinfelder Sankt Georgenstraße ist das „Urbana-Hochhaus“ das markante Bauwerk aus den frühen 1970er-Jahren. Dies war das Objekt der Herbstübung der Bergrheinfelder Feuerwehr, unterstützt von den Wehren aus Garstadt und Werneck. In deren Mittelpunkt stand die Menschenrettung. Aus den Fenstern des Hochhauses dringt Rauch, Personen rufen von einem Balkon im sechsten Stock um Hilfe. Die Feuerwehrleute aus Bergrheinfeld rüsten sich mit schwerem Atemschutz aus, Beleuchtung wird aufgebaut, Schläuche werden verlegt. Um die Wasserversorgung kümmert sich die Feuerwehr Garstadt. Mit der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung