Schweinfurt

Mit Maske im Unterricht? Schulen gehen unterschiedliche Wege

Für Abschlussklassen beginnt am 27. April wieder der Unterricht. Wie sich drei Schweinfurter Schulen darauf vorbereiten.
Unterricht mit Maske, wie hier auf diesem Symbolbild? Manche Schulen probieren das aus.  
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa  | Unterricht mit Maske, wie hier auf diesem Symbolbild? Manche Schulen probieren das aus.  

Ein Zollstock. Er war wahrscheinlich in den letzen Tagen das wichtigste Instrument in den Schulen, an denen am Montag, 27. April, der Unterricht in den Abschlussklassen wieder startet. Denn in den Schulen wie draußen gilt: Abstand halten ist das erste Gebot. Zwischen den Schülern muss eineinhalb Meter Abstand liegen. Außerdem bleiben die Schüler in der Pause in den Räumen. Unnötige Kontakte, Gruppenbildung, das soll es nicht geben.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung