Museum auf US-Gelände?

In einem 2010 errichteten Depot neben der Feuerwache sind auf über 700 Quadratmetern seit 2010 mehr als 5000 Gegenstände aus der Stadt-, Handwerks- und Industriegeschichte Schweinfurts übersichtlich und sicher aufbewahrt. Das Depot ist ein Schritt auf dem Weg zu einem immer wieder geforderten Industriemuseum „Ars Industria“.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung