SCHWEINFURT

Nachsommer wird ausgesetzt

Seit 20 Jahren erfreut der Nachsommer die Schweinfurter im Spätsommer. In diesem Jahr hätte er von 11. September bis 4. Oktober stattfinden sollen – im ZF Kesselhaus und mit Abstechern im Theater und in der Kunsthalle. Diesmal wäre das Musikfestival zu einem echten Tatort geworden. Axel Prahl und Ulrich Tukur hätten musikalisch ermittelt, Salut Salon und Lilly Among Clouds hätten atmosphärische Momente beschert, Myles Sanko hätte mit seiner Soul-Stimme verzaubert, m-pact aus Los Angeles gleich als Sextett – und vieles Wunderbares mehr wäre im ZF Kesselhaus passiert.

Nach intensiven Diskussionen und Warten auf günstige Zeichen wurde gemeinsam mit dem Oberbürgermeister, dem Kulturamt und den Organisatoren trotz längst stehendem Programm eine gemeinsame Entscheidung getroffen: der Nachsommer Schweinfurt wird für ein Jahr ausgesetzt.

Natürlich sind es in erster Linie die zu befürchtenden Abstands- und Hygiene-Regelungen, die ein gemeinsames Erlebnis für Publikum und Künstler sehr schwer machen und nur 50 bis 100 Besucher zugelassen hätten. Andererseits wäre es fraglich gewesen, ob die angebotenen Tickets angesichts der Unsicherheit überhaupt Abnehmer gefunden hätten, denn in ähnlich gelagerten Fällen stagniert der Kartenverkauf seit Wochen. Die gesamte Energie richten die Veranstalter deshalb auf einen fulminanten Nachsommer 2021, dessen Programm im Frühjahr 2021 bekannt gegeben wird.

Rückblick

  1. Voller Gefühl und mit Seele
  2. Ein angstfreies und virtuoses Spiel
  3. Wie ein Museum zum Verschiebebahnhof wird
  4. Eine ganz besondere Wand
  5. Neue Stücke im kommenden Spielplan
  6. Rückblick und Ausblick
  7. 30 Künstler beim Kunst-Kaufhaus
  8. Die Spraybanane und die Freiheit
  9. Die Stadt mit anderen Augen sehen
  10. „Talent kennt kein Geschlecht“ bis 12. Juli im MGS
  11. Tiere und Heilige prägen sein Werk
  12. Ausgrabungen mit neuen Erkenntnissen
  13. Braun sind meine Farben
  14. Das „kom,ma“ startet wieder
  15. Treffen unter dem Nussbaum
  16. Kunst mit allen Sinnen erleben
  17. „Kunst Club“ für Kinder
  18. Kräuterdüfte, Gerstensaft und Wein
  19. Hula und Salsa mit Abstand
  20. Ludger Hinses Ausstellung „Lich T Raum“ bis 5. Juli
  21. Peter Wörfel stellt in Dresden aus
  22. Wegen Corona: Museumsfest ist abgesagt
  23. Schweinfurts Theater in Zeiten der Corona-Krise
  24. Neue Theaterspielzeit
  25. Neue Theaterspielzeit
  26. Neue Theaterspielzeit
  27. Neue Theaterspielzeit
  28. Neue Theaterspielzeit
  29. Neue Theaterspielzeit
  30. Neue Theaterspielzeit
  31. Neue Theaterspielzeit
  32. Neue Theaterspielzeit
  33. Neue Theaterspielzeit
  34. Neue Theaterspielzeit
  35. Kunsthalle zeigt Werke von Beuys
  36. Das Museum Georg Schäfer verlängert Sonderausstellung
  37. Die Schätze des Schweinfurter Kunstvereins
  38. Neues, Bewährtes, Überraschendes
  39. Objekte mit ganz viel Geschichte
  40. Schweinfurts Kultur öffnet sich wieder
  41. „Zwischenräume“ und „Aufbruch“
  42. Franz Xaver Müller ist gestorben
  43. Der Hirnschrittmacher des Kabaretts
  44. Neue Ideen für digitales Lernen sind gefragt
  45. Von Hexen, Pest und Volksfesten
  46. Ein „Nick-Pick“ im Atelier
  47. Erfolgreiche Spendenaktion
  48. Nachsommer wird ausgesetzt
  49. Das ganz besondere Nachsommer-Gefühl
  50. Poetry Slam hat sich etabliert

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Axel Prahl
  • Kulturämter
  • Kunsthäuser
  • Musikfestivals
  • Nachsommer Schweinfurt
  • Spätsommer
  • Stadtkultur Schweinfurt
  • Ulrich Tukur
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!