Schonungen

Neongelber Ersatz für geschlauchte Löschgeräte

Für den Schonunger Schlauchpool gab's einen Satz neuer Löschgeräte.
Foto: Oliver Fuchs | Für den Schonunger Schlauchpool gab's einen Satz neuer Löschgeräte.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Schonunger Floriansjünger auf dem Schlauch steht, ist künftig gering. Die Feuerwehrleute haben einen ersten Satz von 30 neuen Schläuchen erhalten, in Neongelb, mit der Aufschrift "Gemeinde Schonungen". Weitere sollen folgen. Insgesamt 660 Meter Schlauch können nun ausgerollt werden, nachdem ein Großteil der alten Schläuche den Anforderungen nicht mehr gerecht wird.Die Lieferung ist Teil einer Umstellung der "Schlauchverwaltung" in der Einheitsgemeinde, mit ihren neun Ortsteilfeuerwehren.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung