Schweinfurt

Neuer Lockdown: Theater der Stadt Schweinfurt sagt alles ab

Kein Kino, keine Veranstaltungen, kein Theater: Auch diesmal wird die Kultur von den Entscheidungen von Bund und Ländern hart getroffen. Die letzten Vorstellungen (im Oktober) finden noch statt, sind laut Theaterleitung auch ausverkauft, dann ist für einen Monat Schluss. Nach heutigem Stand der Dinge. Gekaufte Karten werden als Wertgutschein oder bar an der Theaterkasse erstattet, heißt es in einer Pressemitteilung des Theaters.

Geplant waren im November sieben Veranstaltungen – vom Klavierrezital bis hin zum Auftritt der Bamberger Symphoniker. Karten gab es ohnehin nur für 50 Personen. Nur so und mit Hygienekonzept durfte das Haus nach dem ersten Lockdown überhaupt wieder öffnen. Nun ist der Kartenverkauf generell ausgesetzt. Solange, bis man wisse, wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden könne, so die Pressemitteilung.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Bamberger Symphoniker
Stadt Schweinfurt
Theater der Stadt Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)