Schweinfurt

Neues Parkhaus für Schweinfurt: Streit um Barrierefreiheit

Das neue Parkhaus in der Mainberger Straße soll die Suche nach Stellplätzen in Schweinfurt erleichtern. Doch die Pläne der Stadt stoßen auch auf Kritik. Worum geht es?
Wichtiges Bauprojekt in Schweinfurt: Im Bild das abgerissene Autohaus Wending in der Mainberger Straße, wo künftig ein neues Parkhaus entstehen soll.
Wichtiges Bauprojekt in Schweinfurt: Im Bild das abgerissene Autohaus Wending in der Mainberger Straße, wo künftig ein neues Parkhaus entstehen soll. Foto: Anand Anders
Das Thema Parken ist in Schweinfurt naturgemäß ein heikles. Nicht nur um das Leopoldina-Krankenhaus sind die Straßen zugeparkt mit Fahrzeugen, weil das bestehende Parkhaus zum einen zu klein, zum anderen – weil völlig marode – teilweise gesperrt ist. Die Lösung des komplexen Problems soll nicht nur der geplante Abriss und Neubau dieses Parkhauses sein. Abhilfe soll zuvor die Errichtung eines neuen Parkhauses in der Mainberger Straße leisten. Das geplante Bauprojekt, bei dem die Stadt als Bauherr auftritt, wurde nun erneut im Bau- und Umweltausschuss behandelt.