OB setzt auf Erweiterung der FH

Alle sieben Parteien und Gruppen im Stadtrat haben sich – wie berichtet – zurückliegende Woche zur „Initiative Universität für Schweinfurt“ verbündet. Die Begeisterung von Oberbürgermeister Sebastian Remelé darüber hält sich allerdings in Grenzen. Wenn der Vorstoß der Initiative der Versuch einer klaren Willensbekundung zur Stärkung und zum Ausbau des Wissensstandorts Schweinfurt sei, „stehe ich dahinter“, sagte der OB in einem Gespräch mit dieser Zeitung. Er warnte aber vor einem „sich zu sehr auf die Universität konzentrieren“.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung