Mönchstockheim

Ortsumgehung Mönchstockheim: Baubeginn voraussichtlich im Herbst

Die viel befahrene Staatsstraße 2275 führt mitten durch Mönchstockheim, eine Entlastung soll durch den Bau einer Umgehungsstraße her. Nach einem beigelegten Rechtsstreit geht es nun voran.
Die Verkehrsbelastung auf der Staatsstraße 2275 ist enorm, weshalb eine Umgehungsstraße um die Ortschaft Mönchstockheim gebaut werden soll.
Die Verkehrsbelastung auf der Staatsstraße 2275 ist enorm, weshalb eine Umgehungsstraße um die Ortschaft Mönchstockheim gebaut werden soll. Foto: Norbert Vollmann
Die Situation für die direkten Anwohner an der Staatsstraße 2275  in Mönchstockheim (Gemeinde Sulzheim) ist belastend: Etwa 500 Lastkraftwagen durchfahren nach Angaben des Staatlichen Bauamts Schweinfurt in einem Zeitraum von 24 Stunden durchschnittlich den Ort. Die Staatsstraße ist als Verbindungsstrecke zwischen Gerolzhofen und Haßfurt, die außerdem in unmittelbarer Nähe über Anbindungen an die Autobahnen A 3 und A 70 verfügt, von überregionaler Bedeutung und somit ein wichtiger Bestandteil der hiesigen Infrastruktur, aber gleichzeitig für die Anwohner an der eng bebauten und teils sehr ...