Schweinfurt

Preise für den Malwettbewerb "Hier fühle ich mich zu Hause"

Auf dem Bild von links:  Dekan Oliver Bruckmann, Maria Schabel, Jochen Keßler-Rosa, Hille Reick und Anna Gradt, jeweils mit Bildern vom Malwettbewerb.
Foto: Lisa Hammer | Auf dem Bild von links:  Dekan Oliver Bruckmann, Maria Schabel, Jochen Keßler-Rosa, Hille Reick und Anna Gradt, jeweils mit Bildern vom Malwettbewerb.

Der Evangelische Frauenbund Schweinfurt hatte im Frühjahr auf die absehbaren Einschränkungen reagiert und einen Malwettbewerb für Kinder im Dekanat Schweinfurt ausgerufen, heißt es in einer Pressemitteilung der Diakonie Schweinfurt. Die Organisation hatte Anna Gradt übernommen. Das Thema des Malwettbewerbs war "Hier fühle ich mich zu Hause".  Bis zum Ende der Sommerferien wurden 120 Bilder eingereicht, mit einer Fülle an Motiven und Ideen. Kinder zwischen sechs und 14 Jahren haben ihr künstlerisches und kreatives Talent unter Beweis gestellt und gezeigt, wie wichtig bei allen Einschränkungen das Zuhause ist, so die Mitteilung, und wie vielfältig dieses Thema interpretiert werden kann.

Eine Jury aus Fachleuten hat im Oktober mit 16 Bilder ausgewählt, informiert die Diakonie. Dekan Oliver Bruckmann, Maria Schabel von der Kunsthalle Schweinfurt und die Kunstpädagogin Hille Reick haben für einen Jahreskalender im DIN A 3-Format zwölf Monatsbilder sowie ein Titelbild ausgewählt und noch drei Sonderpreise vergeben. Die Gewinner werden in diesen Tagen benachrichtigt, heißt es weiter, und bekommen einen Büchergutschein und einen der Kalender geschenkt. Auf Grund von Corona könne keine Präsenzveranstaltung stattfinden.

Sofern die Kinder und deren Eltern damit einverstanden sind, werden die Bilder voraussichtlich ab dem 13. Januar bis Ende Januar in der St. Johanniskirche ausgestellt, heißt es weiter. Abgeholt werden können die Kunstwerke dann entweder im Februar oder bereits in der zweiten Dezemberwoche.

Die Kalender können zum Preis von sieben Euro in der Geschäftsstelle der Diakonie, Gymnasiumstraße 16 in Schweinfurt, oder in der Buchhandlung Hugendubel am Georg-Wichtermann-Platz erworben werden. Der Erlös kommt den künftigen Projekten des Evangelischen Frauenbundes Schweinfurt zu Gute. 

Der Kalender 'Hier fühle ich mich zu Hause'.
Foto: Lisa Hammer | Der Kalender "Hier fühle ich mich zu Hause".
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Deutsches Institut für Normung
Frühling
Georg-Wichtermann-Platz
Kreativität
Kunsthalle Schweinfurt
Kunstpädagoginnen und Kunstpädagogen
Künstlerinnen und Künstler
Oliver Bruckmann
Sommerferien
Talent
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)