Sennfeld

Radeln für den Klimaschutz

Wer Rad fährt, vermeidet den Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid. Bei der Aktion „Stadtradeln“ des Klimabündnisses, eines Netzwerks von 1700 Städten, Gemeinden und Kreisen in 26 Ländern Europas, treten Kommunen mit Teams und Einzelpersonen in einen Wettbewerb um die meisten geradelten Kilometer. Die Gemeinde Sennfeld beteiligt sich seit 2009 daran, mit wachsendem Erfolg, schreibt sie in einer Pressemitteilung.

Unter Corona-Bedingungen nahm Bürgermeister Oliver Schulze im Bürgersaal der Alten Schule die Ehrung der Sieger für die Jahre 2019 und 2020 vor. Bei dem Wettbewerb, der vom Bundesverkehrsministerium gefördert wird, wird in einem Zeitraum von drei Wochen so viel wie möglich geradelt, um so viel wie möglich CO2 einzusparen. Die Gemeinde wolle mit der Teilnahme ein Zeichen für den Klimaschutz setzen, sagte Schulze.

2019 beteiligten sich drei Teams und 20 Einzelpersonen aus der Gemeinde. 4066 Kilometer Rad wurden gefahren und dabei eine Tonne Kohlendioxid vermieden. Die beste Teamleistung kam von der SG Freizeitgruppe mit 2021 geradelten Kilometern und 387 Kilo eingespartem CO2. Als besten Einzelfahrer ehrte Schulze Matthias Wirsing mit 397,3 Kilometern und 56,41 Kilo vermiedenem Kohlendioxid.

In diesem Jahr lief die Stadtradeln-Aktion vom 27. Juni bis 19. Juli, bei der 7692 Kilometer gefahren und 1131 Kilo CO2 eingespart wurden. Fünf Teams beteiligten sich diesmal, 38 Personen radelten mit. Das Team Rubi war mit 3214 Kilometern am weitesten gefahren und hatte 472 Kilo Kohlendioxid vermieden. Bester Einzelfahrer war wiederum Matthias Wirsing mit 568 Radel-Kilometern und 83,5 Kilo CO2-Vermeidung.

Aufgrund der Hygienevorschriften konnten die Team-Sieger nicht eingeladen werden, was Bürgermeister Schulze 2021 nachholen will.

Themen & Autoren
Sennfeld
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Klimaschutz
Kohlendioxid
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.