Stammheim

Rappeln an der Kartagen

Im Bild: Die Rappelgruppe.
Foto: Stefan Ebert | Im Bild: Die Rappelgruppe.

Die Stammheimer Ministrantengruppe hat auch im Jahr 2022 die Kartage mit dem "Rappeln" bereichert. Nach alter Tradition haben die Rappler bereits nach der Messfeier vom letzten Abendmahl am Gründonnerstag mit dem Rappeln begonnen. Das Rappeln ersetzt an den Kartagen das Läuten der Glocken, die, laut Volksglauben, in der Karwoche nach Rom fliegen, um neu geweiht zu werden. Die Ministrantengruppe war abschließend der Meinung, dass die Karwoche und das Osterfest für Ministranten die schönste und wichtigste Zeit im Jahr darstellt.Von: Stefan Ebert (Ministrantenbeauftragter,  Pfarrgemeinde Stammheim)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!