Gerolzhofen

Rauschebart und Trekkingschuhe

Die Waldkinder hätten den Nikolaus gerne noch läger zu Gast gehabt.
Foto: Ulli Hillenbrand | Die Waldkinder hätten den Nikolaus gerne noch läger zu Gast gehabt.

Ein Vollbart ist in Zeiten von Corona eigentlich sehr unpraktisch: Keine Mund-Nasen-Bedeckung sitzt so richtig, irgendwo steht die Maske immer ab und der Bart zwickt. Wenn man allerdings der Bischof Nikolaus ist und trotz Corona und Maskenpflicht den Kindern einen unbeschwerten Nikolausbesuch ermöglichen will, ist so ein Rauschbart schon äußerst praktisch. Da verschwindet dann ganz unauffällig die transparente Maske unter der weißen Wallemähne im Gesicht.So geschehen am Freitag, 4. Dezember, im Waldkindergarten Gerolzhofen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung