Schweinfurt

Reh und Fuchs stoßen mit Autos zusammen

Am Mittwoch um 7.25 Uhr befuhr die Fahrerin eines 5er BMW, von Gochsheim her kommend, den Abfahrtsast zur Bundesstraße 303. Plötzlich wollte ein von links kommendes Reh die Fahrbahn überqueren, was zu einem Zusammenprall führte. Anschließend lief das Tier wieder davon, heißt es im Pressebericht der Polizei. Der Blechschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

Etwa zwei Stunden früher als beim obigen Wildunfall war eine Renault Captur Fahrerin auf der Staatsstraße 2447 unterwegs. In der Nähe von Mainberg kreuzte plötzlich ein Fuchs ihre Fahrtstrecke, was zum Tod des Wildtiers führte. Der Blechschaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Blechschäden
Bundesstraßen
Renault
Renault Captur
Wildtiere
Wildunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!