Ebrach

Revierleiter Andreas Balling offiziell verabschiedet

Andreas Balling (links) mit seinem Nachfolger Jonathan Schäfer und den Hunden, Augustin und Willi, bei einem der Baumriesen im Revier Schmerb: eine Buche mit 1,40 Meter  Durchmesser.
Foto: Barbara Ernwein | Andreas Balling (links) mit seinem Nachfolger Jonathan Schäfer und den Hunden, Augustin und Willi, bei einem der Baumriesen im Revier Schmerb: eine Buche mit 1,40 Meter  Durchmesser.

Der langjährige Revierleiter des Forstreviers Schmerb, Andreas Balling, wurde von seinen Kollegen des Forstbetriebs Ebrach verabschiedet. Balling hatte seit 1986 die Verantwortung für die Staatswälder um Schmerb, seine aktive Dienstzeit in Schmerb endet nun nach 35 Jahren, heißt es in einer Pressemitteilung der Bayerischen Staatsforsten. Nach abgeschlossener Schreinerlehre führten das Forststudium in Weihenstephan und weitere Laufbahnen für den Staatsdienst den jungen Andreas Balling zur Urproduktion des Rohstoffes Holz in die Wälder.Forstbetriebsleiterin Barbara Ernwein dankte Andreas Balling für seine ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung