Grettstadt

Sachs Franken Classic: Zweimal 40 Sekunden am Kriegerdenkmal

Die Zuschauer standen und saßen hinter Sperrgittern und Strohballen.
Foto: Anand Anders | Die Zuschauer standen und saßen hinter Sperrgittern und Strohballen.

Zwischen 8.41 Uhr und 11.16 Uhr wurde am Sonntag das Kriegerdenkmal in Grettstadt 300 Mal von Gangsterlimousinen, PS-starken Kraftpakenten und ebensolchen kleinen Flitzern, dem VW-Käfer, Coupés und Cabriolets umrundet. Die Mitte von Grettstadt war Austragungsort einer Gleichmäßigkeitsprüfung für die 150 Teilnehmer der Sachs Franken Classic. 40 Sekunden für 230 Meter Die exakt 230 Meter lange Strecke hatten die Fahrer in gleichfalls exakt 40 Sekunden zweimal und direkt hintereinander zu absolvieren, was beim Start in den Rundkurs häufig zu quietschenden Reifen und auf den letzten Metern vor der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung