Gerolzhofen

MP+Scherben, Kippen und Hundekot: Neuer Spielplatz in Gerolzhofen leidet schon unter Verschmutzungen

Der neue Spielplatz in der Nördlichen Allee wird gut frequentiert. Im Internet beschweren sich Eltern, dass der Platz leider auch vermüllt wird. Die Stadt hat reagiert.
Am neuen Spielplatz in der Nördlichen Allee mit seinen offenen Sandflächen haben Mitarbeiter des Bauhofs Warnschilder aufgestellt.
Foto: Klaus Vogt | Am neuen Spielplatz in der Nördlichen Allee mit seinen offenen Sandflächen haben Mitarbeiter des Bauhofs Warnschilder aufgestellt.

Der erweiterte und kürzlich neu gestaltete Spielplatz in der Nördlichen Allee erfreut sich bei Kindern, Eltern und Großeltern größter Beliebtheit. Besonders an den Nachmittagen herrscht auf den Rutschen, Schaukeln und am Trampolin reger Betrieb. In den sozialen Netzwerken im Internet gibt es viel Lob für die Stadt. Allerdings werden auch kritische Stimmen laut. Darauf hat die Stadt nun reagiert.Kritisiert wird, dass die früheren Zäune um den alten Spielbereich abgebaut wurden. Dies führe jetzt angeblich dazu, dass in den offenen Sandflächen häufig Zigarettenkippen, Scherben und Hundekot zu finden seien.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!