Schonungen

Schonungen hat acht Ladepunkte realisiert

Mehr als 50 000 Euro hat die Gemeinde Schonungen laut einer Pressemitteilung für die Verwirklichung von E-Tankstellen in die Hand genommen. Auf der Habenseite steht ein Zuschuss aus Bundesmittel von 20 000 Euro. Insgesamt acht Ladepunkte sind nun realisiert: In Schonungens neuer Mitte direkt am Senioren- und Pflegezentrum/Bauhof, auf dem Rathausparkplatz, am Bahnhaltepunkt sowie am Forster Dorfanger. Darüber hinaus hat der Landkreis Schweinfurt an „seinen“ Liegenschaften an der Schonunger Realschule sowie am Landschulheim Reichmannshausen E-Ladestattionen errichtet. Die Gemeinde hat so genannte Wall-Boxen mit einer Ladeleistung von 22KW installieren lassen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schonungen
Reichmannshausen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!