Schweinfurt

Schwachstellen und Entwicklungsmöglichkeiten

Vergangenes Jahr schon hatte für die SPD Gerd Schurz für das Gründerzeitviertel ein Jugendzentrum gefordert. Heuer wiederholte Stephan Kuserau bei den Etatberatungen im städtischen Finanzausschuss den Antrag. Inklusive Personal sind dafür rund 600 000 Euro nötig, die sich am Ende rechneten, weil durch gezielte Jugendarbeit die vielschichtigen Probleme angepackt und mehr Jugendliche am Ende zu verantwortlichen Mitgliedern der Gesellschaft werden können.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung