Schwanfeld

Schwanfeld: Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan "Diemesthal"

Pünktlich zum Läuten der Kirchenglocken eröffnete der zweite Bürgermeister Kurt Eichelbrönner die Schwanfelder Gemeinderatssitzung, während Bürgermeisterin Lisa Krein erneut das Protokoll führte. Der Grund: Die Verwaltung sollte entlastet werden, da dort in den letzten Wochen wegen des Bürgerentscheids viel zusätzliche Arbeit angefallen ist.In diesem Zusammenhang präsentierte Krein noch einmal das amtliche Endergebnis: So hatten 741 Schwanfelder der insgesamt 1523 Wahlberechtigten von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht – eine Wahlbeteiligung von 48,65 Prozent. 468 nutzten die Briefwahl, 273 die Urnenwahl.