Schwebheim

Schwebheim: Entscheidung über Bänke am Spielplatz "Am Wall" vertagt

Ohne Gegenstimmen sprachen sich alle Ratsmitglieder für die eingereichten Bauanträge aus. Ein Zwerchhaus vergrößert die Wohnfläche in der Sudetenstraße 16. Durch den zusätzlichen Anbau eines Badezimmers entstehen so zwei komplette Wohnungen im Anwesen. Keine Einwände gab es im Rat auch gegen den Bau eines Carports in der Sudetenstraße und gegen den eingeschossigen Anbau im Mühlweg. Dieser geänderte Antrag – die ersten Pläne waren bereits im letzten Jahr durch das Gremium begrüßt worden – sieht sowohl eine Nutzung als Wohnung und als Physiopraxis vor.

Der Schwebheimer Gemeinderat sprach sich für den vorgelegten Haushaltsplan des Abwasserzweckverbandes "Unterer Unkenbach" aus. Das Volumen für das  Haushaltsjahr 2021 beträgt rund eine Million Euro. Außergewöhnliche Ausgaben sind die Beitrittsgebühr für die Klärschlammtrocknung (AZV Haßberge)  und die Fortbildungsmaßnahme für einen Mitarbeiter. Die Schwebheimer Räte stimmten für das komplexe Zahlenwerk, dies hatte zuvor bereits die Verbandsversammlung getan. So ist der Weg  frei für einen formalen Beschluss der Verbandsräte aus Schwebheim und Röthlein.

Bäume wachsen nun im Friedhof, wo ursprünglich Flächen für Familiengräber eingeplant waren. Ob später an dieser Stelle Baumbestattungen ermöglicht werden sollen, ließ der Gemeinderat offen.

Feuerwehr muss noch auf den Anhänger warten

Die freiwillige Feuerwehr muss sich noch einige Zeit gedulden, ehe sie ihren neuen Verkehrssicherheitsanhänger nutzen kann. Obwohl die Gemeinde schnell handelte, nach dem Zuwendungsbescheid der Regierung umgehend die  Ausschreibung und den Kauf in die Wege leitete, bleibt die Lieferzeit von mehr als 20 Wochen für den rund 16 000 Euro teuren Anhänger bestehen.

Eine kurze Debatte mit widersprüchlichen Argumentationen führte das Gemeindeparlament über den Spielplatz am Wall. Dort könnten wieder Bänke für Jugendliche, Eltern und Kinder errichtet werden. Weil es in der Vergangenheit dort zu Beeinträchtigungen – Lärm und Müll -  gekommen war, führten die Ratsmitglieder Gründe für und gegen die Sitzgelegenheiten aus. Die Entscheidung wurde vertagt.

Gegen Ende der Sitzung forderte Ratsmitglied Frank Böhm Richtigstellungen im letzten Protokoll. Im Kern geht es um den abgelehnten Bauantrag für die Neue Gasse. Böhm führte sachliche Fehler in der Wortwahl an und bat darum, den Antrag seiner Schwester verbal nicht mit seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Gemeindeparlament zu verbinden.

Sprayer haben in Schwebheim ihre Spuren hinterlassen. An der neuen Hütte an der Schule wurden die Schriftzüge entdeckt und zur Anzeige gebracht.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schwebheim
Hans-Peter Hepp
Abfall
Anbau
Bau
Bauanträge
Fehler
Feuerwehren
Freiwillige Feuerwehr
Lärm
Pläne
Schwestern
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!