Schweinfurt

Schweinfurter Fitnessstudios: Bereit für den Re-Start

Aus den "Muckibuden" von einst sind mehr und mehr Gesundheitszentren geworden. Am 8. Juni dürfen sie wieder öffnen. Schon vor Corona hohe Hygiene-Standards.
Birgit Stürmer, die Inhaberin von "City-Fitness" in Schweinfurt versucht auch während der Schließung für ihre Mitglieder dazu sein.
Birgit Stürmer, die Inhaberin von "City-Fitness" in Schweinfurt versucht auch während der Schließung für ihre Mitglieder dazu sein. Foto: Steffen Krapf
Beim Wort "Muckibude" stellen sich Birgit Stürmer und Andreas Borst gleichermaßen die Nackenhaare auf. Beide sind Fitnessstudio-Betreiber in Schweinfurt, beide haben schwere Wochen hinter sich und beide wollen, dass sich das Image ihrer Branche in der Öffentlichkeit endlich wandelt. "Wir sind keine Muckibuden", sagt Stürmer in ihrem Studio "City-Fitness" in der Schweinfurter Innenstadt, mit entschlossener Stimme. Die Zeiten in denen es in Fitnessstudios hauptsächlich darum ging, den eigenen Körper mit möglichst üppigen Muskeln zu stählen, gehören längst vergangenen Tagen an.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?