Schweinfurt

Schweinfurter "Nicht-Festival" als großer Erfolg

Die "Keiner-kommt-nach-Schweinfurt-Festival"-Crew freut sich über die hohen Einnahmen bei ihrem Nicht-Festival und über Solidarität. Was mit dem Spendengeld nun passiert.
Die 'Keiner-kommt-nach-Schweinfurt-Festival'-Crew freut sich über die hohen Einnahmen bei ihrem Nicht-Festival und über die große Solidarität aus der Bevölkerung.
Die "Keiner-kommt-nach-Schweinfurt-Festival"-Crew freut sich über die hohen Einnahmen bei ihrem Nicht-Festival und über die große Solidarität aus der Bevölkerung. Foto: Steffen Krapf
Letzten Samstag war es nicht soweit, um es mit den Wortspielen der Initiatoren zu halten. Das Keiner-kommt-nach-Schweinfurt-Festival, das auf den 20. Juni datiert war, entpuppte sich auch ohne Zuschauer, Künstler und Bühnen als ein voller Erfolg. Verletzte, Lärmbeschwerden oder Warteschlangen gab es keine, wie die Initiatoren des Nicht-Festivals in ihrer vorläufigen Bilanz bekanntgaben. Es ist auch dieser spitzfindige Humor, der einen Teil des Erfolgsrezeptes der kreativen Solidaritätsaktion ausmacht. Rund 32 655 Euro konnten auf diesem Wege nun bereits gesammelt werden.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?