Schweinfurt

Schweinfurts Bürgermeisterinnen: Auf die Stimme der Bürger hören

Schweinfurt hat seit der Kommunalwahl zwei Bürgermeisterinnen als Stellvertreterinnen des OB. Wie Sorya Lippert und Ayfer Rethschulte während der Corona-Pandemie ihre Ämter führen.
Bei der konstituierenden Sitzung des Stadtrats für die neue Wahlperiode am 5. Mai im Konferenzzentrum auf der Maininsel vereidigte Oberbürgermeister Sebastian Remelé (CSU) seine beiden Stellvertreterinnen. Links 2. Bürgermeisterin Sorya Lippert (CSU), rechts 3. Bürgermeisterin Ayfer Rethschulte (Bündnis 90/Die Grünen).
Foto: Stefan Pfister | Bei der konstituierenden Sitzung des Stadtrats für die neue Wahlperiode am 5. Mai im Konferenzzentrum auf der Maininsel vereidigte Oberbürgermeister Sebastian Remelé (CSU) seine beiden Stellvertreterinnen. Links 2. Bürgermeisterin Sorya Lippert (CSU), rechts 3. Bürgermeisterin Ayfer Rethschulte (Bündnis 90/Die Grünen).

Seit Anfang Mai gibt es nicht nur die schwarz-grüne Koalition zwischen den Stadtratsfraktionen der CSU und der Grünen, sondern auch zwei Bürgermeisterinnen. Sorya Lippert (CSU) wurde wieder als 2. Bürgermeisterin gewählt, neue dritte Bürgermeisterin ist die Grünen-Politikerin Ayfer Rethschulte. Die vergangenen Monate waren für die beiden wie für jeden anderen auch während der Corona-Pandemie eine Herausforderung.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7