Gerolzhofen

MP+Selbsttests für Schüler: So liefen die ersten beiden Tage

Seit dieser Woche müssen sich Schüler selbst auf Corona testen, wenn sie am Unterricht teilnehmen. Schulleiter aus dem Raum Gerolzhofen berichten, wie's klappt und wo es hakt.
Seit Wochenbeginn gilt für alle Schüler in Bayern: Wer am Präsenzunterricht in der Schule teilnimmt, muss sich zu Beginn des Unterrichts im Klassenzimmer einem Corona-Selbsttest unterziehen. Das Symbolbild zeigt eine Grundschullehrerin, die einen Drittklässer beim Selbsttest berät und beobachtet.
Foto: Günter Roth | Seit Wochenbeginn gilt für alle Schüler in Bayern: Wer am Präsenzunterricht in der Schule teilnimmt, muss sich zu Beginn des Unterrichts im Klassenzimmer einem Corona-Selbsttest unterziehen. Das Symbolbild zeigt eine Grundschullehrerin, die einen Drittklässer beim Selbsttest berät und beobachtet.

Seit dieser Woche müssen Schüler zu Unterrichtsbeginn einen Corona-Selbsttest machen. Nur, wenn dessen Ergebnis negativ ausfällt, der Schüler sich also wahrscheinlich nicht mit Covid-19 infiziert hat, darf das Kind oder der Jugendliche an dem aktuell in den Schulen geltenden Wechselunterricht teilnehmen. Bei positivem Ergebnis wird der Schüler sofort isoliert, muss abgeholt werden und sich schnellstmöglich einem PCR-Test unterziehen, um das Ergebnis des Schnelltests zu bestätigen.Diese Mitte der vergangenen Woche von der bayerischen Staatsregierung bekannt gegebene Regelung war seitdem vor allem von Eltern ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat