Sennfeld

Semco investiert und schafft Arbeitsplätze

Das hochmoderne Bohr- und Fräszentrum der Semcoglas Glastechnik GmbH in Sennfeld.
Das hochmoderne Bohr- und Fräszentrum der Semcoglas Glastechnik GmbH in Sennfeld. Foto: Semcoglas Holding GmbH

Die Semcoglas Glastechnik GmbH in Sennfeld blickt trotz der Corona-Krise auf ein positives erstes Halbjahr 2020 zurück. So wurden mit der Produktion hochwertiger Isolier- und Sicherheitsgläser rund 10 Millionen Euro umgesetzt. Damit konnten die Vorjahresergebnisse übertroffen werden. „Diese Entwicklung resultiert aus sehr guter Arbeit im Zusammenspiel mit zukunftsorientierten Investitionen. Semco ist auch in unsicheren Zeiten ein sicherer Partner und Arbeitgeber“, so Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der Semco-Gruppe.

In den vergangenen sechs Jahren investierte die Gruppe rund 6,5 Millionen Euro in die Modernisierung ihres Standortes Sennfeld, heißt es in einer Pressemitteilung. Alleine im zurückliegenden Jahr wurden für rund 1,5 Millionen Euro die Produktionskapazitäten durch eine neue Halle erweitert und ein modernes Sortiersystem integriert. Dadurch wurden die Abläufe im Bereich der Produktion und internen Logistik automatisiert, die Qualität und Zuverlässigkeit für die Kunden spürbar verbessert und die körperliche Belastung der Mitarbeiter verringert. „Wir verfügen heute über eine der modernsten und leistungsfähigsten Produktionsstätten der Branche“, sagt Heino Schiller, Regional-Geschäftsführer Mitte-Süd. „Aus diesem Grund produzieren und liefern wir auch in der aktuellen Krise in gewohnter Qualität und Termintreue. Das wissen unsere Kunden zu schätzen“, so Heino Schiller weiter.

Diese Zufriedenheit äußert sich in gesteigerten Produktionsmengen. Das wiederum sorgt für einen zusätzlichen Mitarbeiterbedarf. „Während andere Firmen Personal abbauen, bauen wir auf. Damit festigen wir unsere Position als attraktiver Arbeitgeber in Sennfeld und machen deutlich: Wer hier Arbeit sucht, findet sie bei Semco“, sagt Joachim Verne, verantwortlicher Niederlassungsleiter Vertrieb. Stolz ist das Unternehmen auf das vor zwei Jahren installierte vollautomatische Bohr- und Fräszentrum. Damit können mittels hocheffizienter Wasserstrahltechnik nahezu alle erdenklichen Glasbearbeitungen und -ausschnitte vorgenommen werden.

Rückblick

  1. Amazon-Lager: zufriedene Bürgermeister, kritische Gewerkschaft
  2. Kampf um 1000 Stellen bei Schaeffler am Standort Schweinfurt
  3. Amazon kommt ins Gewerbegebiet Oerlenbach-Poppenhausen
  4. Schaeffler: Protest mit drei Kundgebungen auf dem Werksgelände
  5. Ver.di droht mit Arbeitskampf trotz Corona-Pandemie
  6. Schaeffler: Betriebsrat und IG Metall kündigen Widerstand an
  7. Schaeffler: Linke und SPD fordern Industriedialog
  8. Aus Sennfeld kommt das neue AllMtn für "nur" 6000 Euro
  9. Neue Wechselstromleitung: Abgeordnete aus der Region sind dagegen
  10. Schweinfurt steigt aus dem Haßfurter Flugplatz aus
  11. Ab Oktober verbrennt das Gemeinschaftskraftwerk Klärschlamm
  12. Ufra 2020: Messe findet statt – mit ausgefeiltem Hygienekonzept
  13. Eichetti trotzt der Corona-Krise
  14. Ausverkauf: Wernecker Brauerei schließt wegen Corona
  15. Bau einer Wasserleitung mit Panzer, Pflug und Torpedo
  16. Sparkasse will Filialen schließen: Kritik nimmt zu
  17. Aus Schweinfurt: Statt Maske antivirales Multifunktionstuch
  18. Sparkasse Schweinfurt-Haßberge schließt 14 ihrer Filialen
  19. ZF gibt in Deutschland Standortgarantie bis 2022
  20. Ein Schweinfurter am Lenker der deutschen Fahrradindustrie
  21. Semco investiert und schafft Arbeitsplätze
  22. ZF Schweinfurt: Keine Entwarnung beim Stellenabbau
  23. Kommentar zu Corona: Wir müssen uns warm anziehen
  24. Beim Dienstrad-Leasing kommt der Rückenwind vom Chef
  25. Die Überseecontainer rollen von Hamburg nach Schweinfurt
  26. Die Busse rollen wieder durch Deutschland und in Europa
  27. bb-net im Maintal frischt Firmen-IT auf und rüstet sie nach
  28. Atomkraftwerk Grafenrheinfeld: Zwischenbilanz einer Demontage
  29. Rückbau im AKW Grafenrheinfeld: Was im Inneren wirklich passiert
  30. Galeria Karstadt Kaufhof-Filiale in Schweinfurt bleibt offen
  31. Staatshilfen und Kurzarbeit hielten Betriebe über Wasser
  32. Die Lehre kommt aus dem Netz, die Praxis aus dem Labor
  33. Neuer Mast sorgt für besseren Mobilfunk entlang der A 7
  34. Schweinfurter Trinkwasser für Rhön, Maintal und die Haßberge
  35. Schweinfurt: Warum das Geschäft mit Fahrrädern gerade jetzt boomt
  36. Die Stadt reduziert die Pacht für die Außengastronomie
  37. Normalbetrieb im Hafen und Ausfälle im Containerbahnhof
  38. VR-Bank Schweinfurt nimmt Geldautomaten vom Netz
  39. Am Markt in Schweinfurt werden keine Messer mehr geschärft
  40. Main-Rhön: Corona befällt den Arbeitsmarkt
  41. 26 Kilometer lange Wasserleitung von Schweinfurt nach Wohnau
  42. KAB Schweinfurt lehnt mehr verkaufsoffene Sonntage ab
  43. Corona-Krise treibt Digitalisierung der Bildungsbranche an
  44. Schweinfurter Baumärkte: Der Große Ansturm am Morgen blieb aus
  45. 25 Millionen Euro für das Edeka-Logistikzentrum in Gochsheim
  46. Alles da, nur die Kundschaft fehlt an den Marktständen
  47. ZF hat in Schweinfurt 400 Stellen abgebaut
  48. Corona und andere Herausforderungen: ZF sieht sich gerüstet
  49. Firma in Schweinfurt: Spuckschutz sichert Arbeitsplätze
  50. SKF-Chef trotz weniger Gewinn zufrieden

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Sennfeld
  • Arbeitgeber
  • Arbeitsplätze
  • Glastechnik
  • Kunden
  • Mitarbeiter und Personal
  • Produktionsanlagen
  • Produktionskapazitäten
  • Semcoglas Glastechnik
  • Standorte
  • Transport und Logistik
  • Vertrieb
  • Wirtschaft Schweinfurt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!